Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

http://myblog.de/proudmaverickpb

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der erste Eintrag

Dies ist mein erster Blog-Eintrag. Noch ist alles neu. Ich weiß nicht, ob schon alles so gut aussieht, ob es optisch schon so gut ist, wie ich es mir wünsche. Es kommt mir vor, als ob ich mir eine neue Wohnung einrichte. Ich bin quasi am Streichen, am Tapezieren, am Fliesen legen usw.

Irgendwie finde ich es ganz spannend. Man hört und liest ja so viel über Blogs, über die interessanten Einträge, wie man eben über öffentliche Tagebücher an dem Leben anderer ein Stück teilhaben kann. Ich bin neugierig, das gebe ich zu. Ich bin neugierig auf das, was ich hier lese, ich bin aber auch neugierig auf das, was ich hier schreibe bzw. schreiben werde. Keine Ahnung was wird, aber ich will es mal probieren.

Auf die eine oder andere Weise gibt man eben auch Einblick in das eigene Leben. Wieviel Einblick ich geben werde, das wird sich noch zeigen.

Ganz am Anfang möchte ich jedoch schon etwas zu meinem Namen sagen, unter dem ich hier schreibe. Er sagt etwas über mich aus und auch darüber, wo ich herkomme. Leider ist es hier nicht erlaubt, den Namen mit Unterstrichen zu schreiben, hier will ich dies tun: proud_maverick_pb

Aus dem Englischen übersetzt bedeuten die beiden ersten Teile "stolzer Einzelgänger". Dieser Name zeigt einen Teil meiner Identität. Ich bin gern allein. Ich liebe es sogar, allein zu sein. Und solange ich mich erinnern kann, bin ich schon immer viel allein gewesen. Na gut, ein paar Freunde habe ich auch, aber nicht sehr viele. Aber die wohnen nicht so nah, so dass man sich höchstens einmal im Jahr sieht. Ansonsten bin ich eben allein. Zugegeben, ein oder zwei Mal im Jahr ist das ein wenig nervig, aber diese Tage, wo überall auf Familie oder auf Clique, Party usw. gemacht wird, gehen auch vorbei. Außerdem kann man verreisen, dahin, wo einen niemand kennt und wo man in Ruhe gelassen wird. Und nur so nebenbei: "Ruhe" ist eines meiner Lieblingswörter.

Wie gesagt, ich bin schon immer eher ein Einzelgänger gewesen. Was mit dazu beigetragen hat, das ist die Tatsache, dass ich immer, wenn ich mich allein um etwas gekümmert habe, allein gekämpft habe, eben insgesamt allein etwas gemacht habe, dann habe ich die weitaus besseren Ergebnisse erzielt, als wenn ich gezwungen war, in einer Gruppe bzw. mit einer Gruppe zu arbeiten.

Hinzu kommt noch, dass ich die wenigen Male, in denen ich in Gruppen war, mehrfach menschlich enttäuscht wurde. Ich wurde sogar so sehr enttäuscht und verletzt, dass ich darüber krank wurde. Und ja, noch heute kämpfe ich mit den Schatten aus dieser Zeit. Vielleicht schreibe ich später irgendwann noch einmal über dieses Thema, für den Anfang soll es reichen.

Noch eine Bemerkung zu dem "pb" am Ende. Es ist das Auto-Kennzeichen meiner Heimatstadt. Ich liebe diese Stadt zwar nicht, ich lebe nur hier, aber irgendwo ist diese Stadt der Platz, an dem ich lebe, an dem ich auskenne, wo ich weiß, wo es die beste Curry-Wurst und den besten Döner gibt, wo eben die guten und schlechten Dinge des Lebens zu finden sind. Ich gebe zu, es gibt mir Sicherheit. Dennoch träume ich ab und zu davon, diese Stadt zu verlassen, irgendwo neu anzufangen, wo mich keiner kennt, aber bislang hat mich doch so etwas wie eine Angst davon abgehalten. Aber dazu später auch mehr.

Soweit erst einmal dieser erste Eintrag.

Aber Halt, eben doch noch eine Anmerkung. Mein Blog-Name (so will ich es mal nennen) ist nicht umsonst in Englisch. Ich liebe diese Sprache und spreche sie gern. Dennoch hasse ich diese ganzen "englischen" Ausdrücke in der deutschen Sprache. Ich bin da Purist. Das ist übrigens noch ein weiterer Wesenszug von mir. Aber dazu später auch mehr.

 

12.12.06 17:08





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung